Aktuelle
Gäste

Loffredo Cecilia 2021

Cecilia Loffredo

Argentinien
Tanz

In Kooperation mit Rosalie Wanka und dem Projekt “Asymetrical Encounters”.

Weitere Infos

 

 

Eberhard Silke 2021

Silke Eberhard

Deutschland
Musik

In Kooperation mit scope – Spielraum für aktuelle Musik

Weitere Infos
Neuser Nicolaus 2021

Nikolaus Neuser

Deutschland
Musik

In Kooperation mit scope – Spielraum für aktuelle Musik

Weitere Infos
Hein Nicola

Nicola Hein

Deutschland
Musik

In Kooperation mit scope – Spielraum für aktuelle Musik

Weitere Infos
Yip Viola

Viola Yip

Deutschland
Licht- und Klangkunst

In Kooperation mit scope – Spielraum für aktuelle Musik

Weitere Infos
Rolin Etienne

Etienne Rolin

Frankreich / USA
Musik

In Kooperation mit Kulturbananen

Weitere Infos

Luc Lainé

Frankreich
Musik

In Kooperation mit Kulturbananen

Guest 1

Nazaket Ekici

Deutschland / Türkei
Performance-Kunst

Eine Kooperation mit dem Institut für Kunstpädagogik der LMU und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Weitere Infos

Archiv

Das Residenzprogramm der Villa Waldberta gibt es seit 1982, das Residenzprogramm im Ebenböckhaus wurde 2011 eröffnet. Im Jahr 2020 wurden beide Häuser als Artist-in-Residence Munich zusammengeführt. Das Archiv beginnt daher mit dem Jahr 2020.

2020

  • Rana El Nemr
    (Ägypten)
  • Mahan Moalemi
    (Iran)
  • Ezgi Bakçay
    (Türkei)
  • Bariş Seyitvan
    (Türkei)
  • Paul Assako
    (Kamerun)
  • Justine Gaga
    (Kamerun)
  • Anna Orkolainen
    (Finnland)
  • Shusaku Takeuchi
    (Japan/Niederlande)
  • Lionel Esche
    (Deutschland)
  • Gordon Kampe
    (Deutschland)
  • Jeanette Kunsmann
    (Deutschland)
  • Stephan Burkoff
    (Deutschland)
  • Akzhibek Amankulova
    (Kirgistan)
  • Zhanybek Sultanbekov
    (Kirgistan)
  • Bashirov Serzhan
    (Kirgistan)
  • Werner Aisslinger
    (Deutschland)
  • Alexandra Symons Sutcliffe
    (Deutschland/UK)
  • Atrin Madani
    (Deutschland)
  • Johanna Summer
    (Deutschland)
  • Jan-Einar Groh
    (Deutschland)
  • Tobias Fröhlich
    (Deutschland)
  • Yolanda Tabanera
    (Spanien)
  • Pablo Milicua
    (Spanien)
  • Susanne Wagner
    (Deutschland)
  • Miriam Calleja
    (Malta)
  • “Studio for propositional cinema”
    (Kanada/ Deutschland)
  • Sanne Vaassen
    (Niederlande)
  • Patrick Farrell
    (Deutschland/USA)
  • Volha Hapeyeva
    (Belarus)
  • Anne Buescher
    (Niederlande/Deutschland)
  • Krista Burger
    (Niederlande)
  • Parthasarati S
    (Indien)